29.10.2020 - 16:55 Uhr

HOLZ.STYLE

Holz, ein Werkstoff der gestaltet und sich gestalten lässt.

Home Fotos Blog CNC Lexikon

CNC Lexikon

In meinem kleinen CNC Lexikon findet man alle möglichen Begriffe auf die man stößt wenn man anfängt sich in das Thema CNC Fräsen einzuarbeiten. Natürlich gibt es zu jedem Begriff die passende Erklärung.
Da ich selbst noch Anfänger bin im Bereich CNC stoße ich selbst oft auf Begrifflichkeit die mir nicht, oder nur oberflächlich bekannt sind, wenn ich sie dann recherchiert habe ergänze ich sie hier im Lexikon.
Denn wenn der Begriff mir über den Weg läuft und ich wissen will was er bedeutet dann wird es anderen Anfängern genauso gehen.



A - B - C - D - E - F - G - H - I - J - K - L - M - N - O - P - Q - R - S - T - U - V - W - X - Y - Z

#

2D/2D-Zeichnung

Unter einer 2D Zeichnung versteht man eine Zeichnung die nur 2 Dimensionen besitzt, Länge und Breite. Also eine klassische Zeichnung die man auch auf meinem Blatt Papier umsetzen kann.
Kommt aber jetzt noch eine Dicke beziehungsweise Höre hinzu spricht man von einer 3D-Zeichnung.
Ein Beispiel einer 2D CAD Software Namens CADasCAM, die auch CAM Funktionalität hat.


2,5D Bearbeitung

Wenn man eine 2D Zeichnungen nimmt und in einem CAM-Programm den einzelnen Flächen und/oder Linien unterschiedliche fräshöhen zuweist um so ein 3D Objekt zu erhalten und das ganze dann von einer CNC-Maschine so fräsen lässt spricht man von einer 2,5D Bearbeitung.

externes VideoZahnrad fräsen mit Estlcam 2,5D Ein Beispiel von Christian Knüll wie man in Estlcam eine 2,5D Bearbeitung erstellt


3D/3D-Zeichnung

Anders als bei der 2D Zeichnungen kommt bei der 3D Zeichnung zusätzlich zu der Länge und der Breite noch die Stärke des zu konstruierenden Werkstückes hinzu, eben die dritte Dimension.
So erhält man ein komplettes Flächenmodell.
Nicht alle CAD Zeichenprogramme können 3D-Objekte zeichnen viele können nur 2D.

Zeichenprogramme die auch 3D können sind z. B.:
  • Fusion 360
  • SketchUp
  • Tinkercad
  • Blender
  • Und noch viele mehr
    • Eine 3D Zeichnung eines Systainer Verschlusses mit Namen.


A

Achse

Eine CNC-Fräsmaschine hat in der Regel drei oder mehr Achsen. Die X-Achse die Y-Achse und die Z-Achse, die Achsen sind die Bewegungsrichtungen in der die CNC-Fräsmaschine sich bewegen kann.

Darstellung der XYZ Achsen in einem 3D CAD-Programm


A-Achse

Zusätzlich zu den 3 Standart Achsen X, Y, Z (Länge, Breite, Höhe) gibt es noch CNC-Maschinen die eine so genaue A-Achse haben.
Bei so einer CNC-Maschine ist das zu bearbeitende Werkstück nicht am Arbeitstisch befestigt, sondern an einer zusätzlichen 4. Achse. Diese kann dann das Werkstück in die gewünschte Stellung, um seine eigene Achse drehen, um es bearbeiten zu können.


Abkürzungen in der CNC Welt

  • CAD englisch "Computer-aided design" auf Deutsch "rechnerunterstütztes Konstruieren"
  • CAM englisch "Computer-aided manufacturing" auf Deutsch "rechnerunterstützte Fertigung"
  • CNC englisch "Computerized Numerical Control" auf Deutsch "rechnergestützte numerische Steuerung"
  • DXF englisch "„Drawing Interchange File Format" auf Deutsch "Zeichnungs austausch Dateiformat"
  • FU Frequenzumrichter
  • HSS englisch "High Speed Steel" auf Deutsch "Hochleistungsschnellarbeitsstahl"
  • KUS Kugelumlaufspindel
  • MPCNC englisch "Mostly Printed CNC" auf Deutsch "größtenteils gedruckte CNC"
  • NC englisch "Numerical Control" auf Deutsch "Numerische Steuerung"


B

Bearbeitungsbereich

Sieh unter Verfahrweg.


Bearbeitungszentrum

Ein Bearbeitungszentrum kann ohne Hilfe von außen Fräser wechseln durchführen. Und so auch CNC-Programme mit mehreren unterschiedlichen Fräser ohne Probleme selbstständig abarbeiten.


beste Grillzange der Welt

In der CNC Community hört man des öfteren von der beste Grilzange der Welt. Viele fräsen sich auch als Einsteigeprojekt dies spezielle Grillzange, da es ein praktisches und schönes Projekt ist das nicht zu schwierig ist und man auf so ziemlich jeder CNC-Fräse herstellen kann. Und es gibt kaum jemand der keine Grilzange benötigt.
Gezeichnet und für den privaten Gebrauch freigegeben hat die CAD Daten der YouTuber Uncle Phil in einem seiner Videos zur MPCNC.


 externe WebseiteCAD Datei der besten Grillzange der Welt
externes VideoOrginal YouTube Video


C

CAD / CAD-Software

CAD ist die Abkürzung von englischen computer-aided design auf Deutsch rechnerunterstütztes Konstruieren.
Man versteht darunter das Erstellen von Zeichnungen aus geometrischen Formen auf einem Computer, dazu wird dann so genannte CAD-Software benutzt. Die 2D und/oder 3D Zeichnungen erzeugen kann

Wie zum Beispiel:
  • Fusion 360
  • SketchUp
  • FreeCAD
  • QCAD
  • AutoCAD
  • Tinkercad
  • Blender
  • CADasCAM
  • Und noch viele mehr

Manche CAD Software hat auch gleichzeitig CAM Funktionalität.

Ein Beispiel einer 2D CAD Software Namens CADasCAM, die auch CAM Funktionalität hat.


CAM

CAM ist eine englische Abkürzung für "Computer-aided manufacturing" auf Deutsch "rechnerunterstützte Fertigung"
Die Zeichnung die zuvor in einem CAD Programm erstellt wurde, muss danach in einem CAM Programm bearbeitet werden damit die CNC weiß mit welchem Werkzeugen und Einstellungen Sie welche fräs- und bohr-operationen durchführen soll.
Das CAM Programm erstellt einen zur CNC-Maschine passenden G-Code, der dann anschließend im Steuerprogramm der CNC-Maschine ausgeführt werden kann um das zu erstellende Werkstück zu erzeugen.
Mansche CAM-Software hat auch CAD Funktionalität.

Eine kleine Auswahl an CAM-Software:
  • Fusion 360
  • Estlcam
  • CADasCAM
  • Und noch mehr



    • In Estlcam erzeugte fräsbahnen eines 3D Bildes.


CNC

CNC ist eine englisch Abkürzung für "Computerized Numerical Control" auf Deutsch "rechnergestützte numerische Steuerung".
Was nichts anderes bedeutet als dass; ein Computer der eine Maschine steuert mit Hilfe von einem Zahlen basiertem Programm (G-Code).


D

Drechselbank

siehe unter Drehbank


Drehbank / Drehmaschine

Drehbank oder auch Drehmaschine genant ist eine Standmaschine auf der hauptsächlich Metall bearbeitet wird. Das Werkstück wird an einer Seite in ein Backenfutter oder Spannfutter eingespant und bei längeren Werkstücken kann noch auf der gegenüberliegenden Seite mit einem Reitstock das Werkstück noch zusätzlich geführt werden.
Das Backenfutter in dem das Werkstück eingespant ist, wird von einem Motor Angetrieben um das Werkstück in Rotation zu bringen. An das rotierende Werkstück werden dann zur Bearbeitung, Drehmeißel hingeführt um material abzudrehen.
Diese Drehmeißel sind meistens mit Hartmetallwendeschneidplatten bestückt und werden mechanisch geführt um eine präzise Ergebnisse zu erhalten.
Auf so einer Drehbank kann man also hauptsächlich Runde Werkstücke herstellen. Es gibt aber auch Drehbänke die noch zusätzlich einen Fräsmotor haben der meistens oberhalb der Drehachse befestigt ist.
Es gibt CNC gesteuerte Drehbänke, aber die meisten werden durch drehen von Handrädern gesteuert.

Es gibt aber auch noch die Drechselbank.
Diese ist spezialisiert auf das runde bearbeiten von Holzwerkstücken ausgelegt. Herbei werden in der Regel die Drechseleisen zum drechseln des Holzes mit der Hand geführt, sie Ligen nur lose auf einer Werkzeugführung auf.

externe WebseiteDrehmaschine bedienen für Anfänger - Tutorial
externe WebseiteDrechseln, Grundlagen, Anfänger Playlist


drehen

Das "drehen" ist eine Zerspanende Arbeit die auf eine Drehbank / Drehmaschine vollzogen wird, wenn Metall bearbeitet wird.
Nicht zu verwechseln mit dem "drechseln" das eine Zerspanende Arbeit ist bei der Holz auf einer Drechselbank bearbeitet wird.


DIN-Code

siehe unter G-Code


DXF

DXF ist eine englische Abkürzung für „Drawing Interchange File Format“ und ist ein verbreitetes Dateiformat für CAD-Programme. Es wurde ursprünglich für AutoCAD entwickelt, kann aber heute auch von anderen Programmen gelesen und geschrieben werden.


E

Endstop

Der Endstop an einer CNC-Maschine hilft der CNC-Steuerung herauszufinden wie groß der Verfahrweg der einzelnen Achsen an einer CNC-Maschine ist.
Dabei muss natürlich mindestens ein Endstop pro Achse verbaut sein. Wenn eine Achse ans Ende ihres Laufwegs kommt wird der Endstop ausgelöst und sendet ein Signal an die Steuerung.


Endstop an Hobby-Line CNC




Energiekette / Energieführungskette

siehe unter Schleppkette


F

Fräse

Fräse, ist ein Sammelbegriff für verschieden Maschinen die mithilfe von spanender Bearbeitung Späne von einem Werkstück abtragen um es in die gewünschte Vorm zu Bringen.
Meisten werden aber im Bereich CNC damit die Komplette CNC-Maschine oder nur der Eigentliche Motor der den Fräser antreibt gemeint.
Aber auch Oberfräse, Flachdübelfräse, Kettenfräse, Duodübler und Dominofräse fallen unter den Sammelbegriff Fräse.


fräsen

"fräsen" ist eine Bearbeitung bei dem man mit einem Rotierendem Werkzeug (Fräser) Späne von einem Werkstück abträgt.


Fräser

Fräser sind drehende Werkzeuge mit denen man zerspanende Arbeiten an Werkstücken ausüben kann. Es gibt unterschiedlichste Spezialisierte Fräser für alle möglichen Anwendungszwecke und Materialien.
So gibt es z.B. spezielle Planfräser, Schaftfräser, Gravierstichel, Bündigfräser, Nutfräser, Abplattfräser, Fasenfräser, Gewindefräsern und noch viele mehr.
Wobei nicht alle Fräser für eine typische CNC-Maschine gedacht sind.

Fräser Set


Fühlerlehren

siehe unter Präzisions-Fühlerlehren


Frequenzumrichter

Ein Frequenzumrichter verändert die Frequenz und Amplitude von Wechselspannung um z.B. einer Spindel einer CNC, mit Strohm zu versorgen.
Über den Frequenzumrichter kann so die Drehzahl der Spindel einfach über die CNC Steuersoftware je nach Situation angepasst werden.


G

G-Code

Der G-Code oder auch DIN-Code genannt, ist die Maschinensprache mit der die CNC-Steuerungen gesagt bekommt was die CNC-Maschine zu tuen hat.
Nicht nur CNC-Fräsen sondern auch z.B. 3D-Drucker werden mit G-Code gesteuert. Wobei sich der G-Code von Maschine zu Maschine leichte Unterschiede aufweisen können.

Heutzutage braucht man aber nicht mer sein CNC-Programm selber in G-Code zu schreiben sondern benutzt ein so genantes CAM-Programm. In das CAM-Programm lädt man seine CAD-Zeichnung ein um dann über eine Userfreundliche Oberfläche zu definieren welscher Bereich der Zeichnung mit welschem Fräser wie bearbeitet werden soll.
Diese Ganzen Informationen werden dann schlussendlich vom CAM-Programm als G-Code Datei ausgegeben.


Gantry

Der englische Ausdruck für eine Portalfräse.
siehe unter Portalfräse


gegenlauffräsen

...


gleichlauffräsen

...


Gravierstichel

Ein Gravierstichel ist eine Fräser Art.
Sie Besteht aus einem Rundmaterial das Spitz zuläuft und an einer Seite in der unteren Hälfte, abgeflacht ist um so in der unteren Hälfte des Fräser eine Schneide zu erzeugen.
Wie der Name es schon vermuten lässt wird der Gravierstichel häufig benutzt zum gravieren.


H

Haarlineal

Ein Haarlineal ist ein besonders exakt gefertigter Flachstahl aus gehärtetem Stahl, bei dem eine lange Kante beidseitig Spitz zulaufend ist.
Das Haarlineal wird benutzt um die Planheit von Werkstücken zu überprüfen.
Wenn man die spitz zulaufende Kante auf eine Fläche legt und gegen das Licht schaut, sieht man durch das Duschschimmern des Licht exakt wo sich einen delle oder eine Erhebung befindet.
Anschließen kann man z.B. mit Präzisions-Fühlerlehren ermitteln wieviel Luft an dieser stelle ist.


Haarwinkel

Ein Haarwinkel ist in der Regel auf der langen Seite genau so aufgebaut wie ein Haarlineal.
Hat aber noch zusätzlich ein zweiten Prüfschenkel der in einem definierten Winkel zum Haarlineal absteht.
Meistens in einem 90 Grad Winkel.
Somit kann man gleichzeitig die Planheit und die Wirklichkeit geprüft werden.

Haarwinkel


Hartmetall

Hartmetall wird benutzt um strapazierfähige Werkzugschneiden und auch ganze schneidende Werkzeuge herzustellen. Es ist standfester aber auch bruchanfälliger als HSS.
Hartmetallwendeschneidplatten, verlötete Fräserschneiden, Bohrer, Gewindeschneider und Sägeblattschneiden sind nur einige der Einsatzgebiet für Hartmetall.
Hartmetall besteht meistens aus dem Hartstoff Wolframcarbid (73–97 %) und dem Bindemittel Cobalt (3–27 %). Andere Mischungen sind aber auch möglich.


Hartmetallwendeschneidplatten

Hartmetallwendeschneidplatten sind austauschbare Werkzeugschneiden in Plattenform aus Hartmetall. Sie werden oft bei Fräserwerkzeugen, Hobelwellen und Drehstählen benutz.
Da die Hartmetallwendeschneidplatten mit Scqhrauben befestigt sind am Werkzeuggrundkörper kann man sie wenn die Schneide Stumpf werden austauschen. So verliert man nicht die maßhaltiger eines Werkzeug durch nachschärfen und ein stumpfes Werkzeug kann so schnell und einfach wieder in Stand gesetzt werden.
Die Hartmetallwendeschneidplatten haben aber nicht nur eine scharfe Kante sonder je nach Bauart 2, 3 oder 4 schneiden, so kann man die stumpfe Seite einfach nach hinten drehen und eine neue scharfe Kante nach vorne. Die meisten Hartmetallwendeschneidplatten findet man meistens in quadratischer, rechteckige oder dreieckig Vorm.


HSS

HSS ist eine englisch Abkürzung für "High Speed Steel" auf Deutsch oft übersät mit "Hochleistungsschnellarbeitsstahl" oder "Schnellarbeitsstahl".
Es handelt sich hierbei um eine Stahl Legierung mit der man drei bis viermal höher Schnittgeschwindigkeiten erreichen kann wie mit normalem Werkzeugstahl.
Da HSS biss ca. 600°C seine Härte behält, wobei normaler Werkzeugstahl schon bei 200°C seine Härte verliert.
Wegen seiner Eigenschaften wird HSS gerne benutzt um Fräser oder Bohrer herzustellen, da diese daher eine Längere Standzeit haben.


I

...


J

...


K

Kugelumlaufspindel

...

Kugelumlaufspindel


L

Legierung

Eine Legierung ist ein metallischer Werkstoff aus mindesten zwei Bestandteilen, wobei mindestens ein ein Metall sein muss.
Metalle werden legierd um die Eigenschaften des Ausgangs Metall zu verändern.
So wird das Ausgangsmetall je nach Wunsch z.B. biegsamer, stabiler, Rostfrei, härter...

Einige Beispiele für Bekannte Legierungen sind:

Messing
Messing besteht hauptsächlich aus Kupfer mit einem Anteil aus Zink der bei bis zu 40% bestehen kann.
Geringe Mengen Von Blei, Zinn und Nickel Können ebenfalls in der Legierung enthalten sein.

HSS


Stahl


Gusseisen




Lochrasterplatte

...


M

Maschinenschraubstock

Ein Maschinenschraubstock wird benutzt um Werkstücke fest zu spannen um sie besser bearbeiten zu können.
Der Maschinenschraubstock besteht meistens aus zwei Klemmbaken von denen die hintere fest auf der grundplatte montiert ist. Wobei die zweite Klemmbake mit einer Gewindestange verstellbar auf der Grundplatte parallel zur ersten Klemmbake verstellbar ist, um so das Werkstor sicher zu klemmen.
Maschinenschraubstöcke gibt es in den unterschiedlichsten Bauformen und Bauhöhen speziell angepasst an ihren Aufgaben Bereich.

externe WebseiteRÖHM Schraubstöcke - NC-Spanner Eine kleine Übersicht über unterschiedliche Maschinenschraubstöcke


MDF

MDF ist die Abkürzung für „mitteldichte Faserplatte“.
Bei MDF handelt es sich um einen Holzwerkstoff in Plattenform, er besteht aus mitteldicht gemahlenen Holzfasern, meistens aus Nadelhölzern.
Die Platten gibt es in verschiedenen Dicken im Handel, gängigen dicken sind unter anderem 8mm, 12mm, 19mm, 22mm, 26mm ...
MDF Platten gibt es als Feuerhemmende und Wasser resistenter Ausführung.
Ebenfalls bekommt man die Platten nicht nur in Naturfarbe sonder auch eingefärbt oder Beschichtet.
MDF ist ein sehr homogener Werkstoff und lässt sich gut fräsen, die MDF-Platten eignen sich gut als Opferplatte.


Messschieber

Ein Messschieber ist ein präzises Messwerkzeug. Er besteht aus zwei Teilen, die sich verschieben lassen um so mehrere verschiedene Messmethoden zu ermöglichen.
So kann man mit ein und dem selben Messwerkzeug; die Länge und Dicke, die Tiefe eines Loches und den Durchmesser eines Loches messen.
Es gibt klassische Messschieber die einfach nur ein Strichskala eingraviert oder aufgedruckt haben, aber auch welsche mit Digitaler Anzeige und welsche mit einer Analogen Messuhr.

externe WebseiteRichtig messen mit dem Messschieber (mit Nonius)


Messstativ

Mit einem Messstativ wird die Messuhr festgehalten und genau so positioniert wie die Messuhr gerade gebraucht wird um die gewünschte Messung durchzuführen.
Damit die Messuhr präzise ausgerichtet werden kann hat das Messstativ mindestens ein meistens aber Mehrare Gelenke.
Ebenso kann man bei den meisten Versionen den Fuss des Messstativs magnetisieren um das Stativ einfach an Magnetischen Materialien zu befestigen.

Messstativ


Messuhr

...

externe WebseiteBitBastelei #371: Messuhr-Innenleben


MPCNC

MPCNC ist eine englisch Abkürzung für "Mostly Printed CNC" auf Deutsch "größtenteils gedruckte CNC"
Das ganze ist eine open Source Platform zum selber bauen von CNC-Fräsen, CNC-3D-Druckern, CNC-Plasmaschneider, CNC-Plotter und ähnlichem.

Die Achsen sind aus einfachen Stahlrohren die mit 3D gedruckten Teilen verbunden werden.
Grundgedanken des Ganzen ist es dass man mit Hilfe eines 3D-Druckers und Teile die man, größtenteils im Baumarkt bekommt, sich eine CNC zu bauen.

externe WebseiteMostly printed CNC So wird sie gebaut! - Uncle Phil
externe WebseiteV1engineering MPCNC - offizielle Webseite mit Infos

Ein Beispiel einer 2D CAD Software Namens CADasCAM, die auch CAM Funktionalität hat.


N

NC

...


O

Oberfräse

Eine Oberfräse ist ein handgeführtes Elektrowerkzeug zur spanenden Bearbeitung, meistens von Holz und Holzwerkstoffen. Bei Hobby CNC-Maschinen wird aber oft als Fräsmotor eine Oberfräse eingesetzt.
Hier werden gerne die Oberfräsen benutzt die einen 43 mm Spannhals haben.
Da diese einfach und sicher befestigt werden können.
Die Kress FM 6990 E mit 43 mm Spannhals


Opferplatte

Die Opferplatte befindet sich bei einer CNC Maschine zwischen dem zu bearbeitendem Werkstück und der Befestigungsplatte. (Tnutenplatte, Lochrasterplatte)
Die Opferplatte ermöglicht es das Werkstück durch zu fräsen ohne dabei in die Befestigungsplatte eine CNC-Maschine zu fräsen.
So kann man sauber das Werkstück abschneiden oder Löcher hinein bohren ohne die CNC-Maschine zu zerstören oder später eine unebener Befestigungsplatte zu haben. Man muss lediglich wenn nötig die Opferplatte austauschen, die in der Regel aus einem nicht zu dicken günstigen und ebenen Material besteht (z.B. MDF)


P

Plan / Planheit

Eine Fläche ist Plan wenn alle Messpunkte in einer Flucht zueinander stehen.
Wobei eine plane Fläche nicht eben sein muss.


Präzisions-Fühlerlehren

Die Präzisions-Fühlerlehren ist eine Maßlehre in Fecher Vorm. Wobei die einzelnen Glieder des Fechers genau definiere aber unterschiedliche Dicken aufweisen. Die einzelnen Glieder werden in Spalten einführen um das Spaltmass der Spalte zu bestimmen.
So kam man relativ einfach, an unzugänglichen Stellen messen an den das messen mit Messschieber oder Stahllineal nicht möglich oder zu unpräzise ist.

Präzisions-Fühlerlehren


Portalfräse

...


Q

...


R

...


S

Schaft / Schaftdurchmesser

Der Schaft ist der Bereich eines Werkzeugs an dem es festgehalten wird.
So z.B. der glatte obere Teil eines Fräser der zum einspannen im Fräsenmotor verwendet wird.
Der Schaftdurchmesser gibt dann natürlich an wie dessen Duschmesser ist. Was natürlich wichtig zu Wissen ist wenn man bei einer Fräse den Fräser austauscht, da man auch das zum Schaftdurchmesser passende Spannzange montieren muss. Um optimalen Halt und Genauigkeit zu gewährleisten.


Schaftfräser

Der Schaftdurchmesser und der Schneidendurchmesser ist bei Schaftfräsern identisch.
Daher muss am Fräsemotor immer die zum Schaftdurchmesser passende Spannzange montiert sein um den Fräser optimal zu Spannen.
Da bei steigendem Schneiden Umfang auch der Schaft dicker ist, wird auch die Stabilität des Fräser grösser.



schruppen

...


Schrittmotor

Ein Schrittmotor ist ein elektrischer Motor der äußerst präzise gesteuert werden kann.
Das drehen der Motorwelle ist nicht wie bei herkömmlichen Elektromotoren eine Bewegung, sondern die Bewegung besteht aus winzig kleinen Schritten die zusammen einen exakt definierbaren und ruhigen lauf ermöglichen.
Diese kleine Schritte werden durch ein elektromagnetisches Feld ermöglicht. Das elektromagnetisches Feld richte kleine Zahnräder zueinander so schnell aus dass sie einen ruhigen lauf ergeben. Diese Zahnräder haben dabei aber keinen direkten Kontakt miteinander, lediglich richtet das elektromagnetische Feld die spitzen der leicht zueinander versetzen Zahnräderteile zur an der Motorwelle befestigtem Zahnrad aus.

Nema 23 Schrittmotor


Schrittverlust

Bei Schrittmotoren kann es durch äußere Einflüsse zu Schrittverlusten kommen.
Das bedeutet dass die CNC-Steuerung dem Schrittmotor mitteilt dass er eine gewisse Anzahl an Schritten machen soll, dies aber nicht vollständig ausgeführt werden. Die CNC-Steuerung geht aber davon aus dass der Auftrag des Schrittmotor vollständig ausgeführt worden ist.
Das nennt man dann Schrittverlust.
Die äußeren Einflüsse die zur Schrittverlust führen können, können elektromagnetische Störungen oder Überhitzung der Steuerung sein aber auch ein zu grosser Lastmoment auf der mechanischen Seite.



Schleppkette

Die Schleppkette oder auch Energiekette genant ist eine innen hole Kette in der z.B. Stromkabel verlegt sind. Das eine Ende der Kette ist an einem beweglichen Teil einer Maschine befestigt wobei das Andere Teil an einem andern Maschinensegment befestigt ist.
Durch das verlegen der Kabel in der Schleppkette werden die Kabel vor knicken und aufscheuern geschützt und an der Selle geführt wo sie den Ablauf der Maschine nicht stört.


schlichten

...


Spannzange

...


Spindel

...


Standzeit

Die Standzeit gibt an wie lange man mit einem Werkzeug arbeiten kann bis es eine Revision, Nachschärfen oder einen Austausch benötigt.
z.B. wie lange man einen Fräser benutzen kann bis er Stumpf ist.


STL

...


T

Tastplatte

externe WebseiteDie Tastplatte für Estlcam - Uncle Phil - YouTube

T-Nutenplatte

Die T-Nutenplatte ist ein oft benutzte Variante um Werkstücke auf der CNC-Maschine festzuklemmen.
Wobei T-Nutenplatte auch oft benutzt wird um andere Haltesysteme Festzuhalten.
Dabei ist die T-Nutenplatte fest mit der CNC-Maschine verbunden und die Werkstücke liegen darauf und werden mit Hilfe von z.B. Spannpratzen fest gehalten.

Alternativ Haltesysteme sind unter anderem:

externe WebseiteT-Nutenplatten Tutorial ++ Spanntechnik - CNC - Spannvorrichtung ++


Toleranzen

...


Trapezgewindespindel

...


U

Umkehrspiel

...


...


V

Vakuumtisch / Vakuumplatte

Der Vakuumtisch ist ein gerne benutzte Variante um Werkstücke auf der CNC-Maschine festzuklemmen.
Im inneren des Vakuumtisches herrscht Unterdruck dieser wird von daran angeschlossenen Vakuumpumpen oder Staubsaugern erzeugt.
Die oberste Schicht des Vakuumtisches ist so konstruiert dass sie Luftdurchlässig ist, so wird hierüber Luft eingesaugt.
Wenn man nun ein Planes Werkstück auf diese Seite legt und optimalerweise den Rest der Oberfläche des Vakuumtisches auch noch abdeckt. Wird das Werkstück durch den Unterdruck auf den Vakuumtisch gezogen und somit festgehalten.
Besonders praktisch ist hieran dass keine störenden Schrauben oder sonstige Halterungen oben auf dem Werkstück im Weg sind und die Fräsbahnen stören könnten.

externe WebseiteÜbersicht Vakuumtische Teil 1 || Sorotec || Portalfräsen & CNC-Zubehör


Verfahrweg

Der Verfahrweg ist der Bereich in dem sich ein Achse der CNC-Maschine von Links nach Rechts oder von oben nach unten bewegen kann.
Nimmt mal alle Verfahrweg aller Achsen zusammen hat man den Bearbeitungsbereich in der die CNC-Maschine arbeiten kann.


W

Wendeschneidplatten

siehe unter Hartmetallwendeschneidplatten


Werkzeuglängensensor

Mit dem Werkzeuglängensensor kann die CNC-Maschine ermitteln wo die Unterste Kante des im Moment eingespannten Fräser in der Z-Achse ist.
Dazu wird der Fräser über den Werkzeuglängensensor positonirt und fährt langsam runter. Biss er den Werkzeuglängensensor berührten und so den Schalter auslöst, dann fährt der Fräser noch langsamer wieder nach oben um den Schalter noch einmal präziser auszulösen und somit die Länge des Werkzeugs genau zu bestimmen.

Werkzeuglängensensor


X

...


Y

...


Z

Zentrierschraubstock

Der Zentrierschraubstock wird benutzt um Werkstücke fest zu spannen um sie besser bearbeiten zu können.
Der Zentrierschraubstock besteht meistens aus zwei Klemmbaken anders wie beim herkömmlichen Maschinenschraubstock sind beide Klemmbaken verstellbar.
Die beiden Klemmbaken sind aber nicht unabhängig voneinander verstellbar.
Sie bewegen sich immer gleichmäßig von einander weg oder zueinander.
So ist der Mittelpunkt des Werkstückes immer an der gleichen Stelle selbst wenn das Werkstück unterschiedliche Abmessungen hat.
Die Zentrierschraubstöcke die auf CNC Maschinen verwendet werden haben meistens eine relativ niedrige Bauhöhen um in der Z-Achse nicht zu dick aufzutragen. Sind aber oft mit unterschiedlichen Klemmbaken erweiterbar.

Zentrierschraubstock


Zerspanen

Unter Zerspanen versteht man, das abtragen von Spänen vom Werkstück unter Zuhilfenahme eines Werkzeugs um das Werkstück in die gewünschte Form zu bringen.
Arbeitsgänge bei denen Zerspant wird sind unter andrem; Fräsen, Hobeln, Drehen, Bohren, Senken, und weitere.


...


Legende

externe Webseite Links die mit diesem Symbol Gekennzeichnet sind, führen zur externen Webseiten mit weiteren Informationen.

externes Info Video Links die mit diesem Symbol Gekennzeichnet sind, führen zur externen Videos mit weiteren Informationen.

interner Blog Eintrag Links die mit diesem Symbol Gekennzeichnet sind, führen zu eiem internen Blog Eintrag mit weiterführenden Informationen.